www.FCKBETZE.de - Legendäre Spiele des 1.FCK

20. Oktober 1973
1. Bundesliga

1.FC Kaiserslautern - FC Bayern München    7:4

Nach 57 Spielminuten führte der FC Bayern durch jeweils zwei Tore
von Bernd Gersdorff und Gerd Müller und dem zwischenzeitlichen
Anschlusstreffer von Josef Pirrung bereits mit 1:4.
Mit einer unglaublichen Aufholjagd konnte der FCK das Spiel innerhalb der letzten
30 Minuten noch drehen und gewann letztendlich hoch verdient mit 7:4.
Die weiteren Tore erzielten Josef Pirrung (2), Herbert Laumen (2), Klaus Toppmöller
und Ernst Diehl.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

17. März 1982
UEFA-Pokal

1.FC Kaiserslautern - Real Madrid    5:0

Das Hinspiel im Santiago-Bernabéu-Stadion in Madrid verlor der 1.FC Kaiserslautern mit 1:3.
Den Anschlusstreffer erzielte Norbert Eilenfeldt mit einem verwandelten Elfmeter
in der 80. Spielminute.
Nachdem Friedhelm Funkel im Rückspiel zwei Tore erzielt hatte war die Hinspielniederlage
egalisiert und der 1.FC Kaiserslautern wäre dank des Auswärtstores in Madrid eine Runde
weiter.
Doch nach den Platzverweisen für die Madrider Spieler San Jose (34.), Cunningham (40.)
und Pineda (67.) drehte der FCK erst richtig auf und kam am Ende zum
unerwarteten 5:0 gegen Real Madrid.
Hannes Bongartz (50.), Norbert Eilenfeldt (56.) und Rainer Geye (73.) schossen
die weiteren Tore für den FCK.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

6. November 1991
Europapokal der Landesmeister

1.FC Kaiserslautern - FC Barcelona    3:1

In der Saison 1991/1992 hatte der Überraschungs-Meister der vergangenen Saison
die Möglichkeit, mit zwei Siegen in die lukrativen Gruppenspiele des
reformierten Europapokal der Landesmeister einzuziehen.
Die erste Runde meisterten die Pfälzer gegen Etar Veliko Tarnovo (2:0 und 1:1) ohne Probleme,
doch in der zweiten Runde wartete der FC Barcelona auf den 1. FC Kaiserslautern.
Das Hinspiel gewann der FC Barcelona überlegen mit 2:0.
Am 6. November 1991 fand das Rückspiel im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion statt.
Über 100 bengalische Feuer sorgten in der Westkurve für eine entsprechende Stimmung.
Nach 76 Minuten führte Kaiserslautern nach Toren von Demir Hotic (2) und Bjarne Goldbaek
schon mit 3:0 und hätte die Spanier mit diesem Endergebnis aus dem Wettbewerb geworfen.
Doch in der 90. Minute traf José Maria Bakero nach einem Freistoß von Ronald Koeman noch
zum 3:1, was aufgrund des Auswärtstores das Ausscheiden für den FCK bedeutete.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

7. Juni 1997
2. Bundesliga

1.FC Kaiserslautern - SV Meppen    7:6

Das Finale in der 2. Bundesliga war bisher das torreichste Spektakel
auf dem heimischen Betzenberg.
Der 1.FC Kaiserslautern stand bereits als Zweitliga-Meister und Aufsteiger fest.
Zur Halbzeit führte der FCK schon mit 6:2, doch am Ende wurde es noch einmal knapp.
Der SV Meppen kam in den letzten 11 Minuten bis auf ein 7:6 wieder heran.
Christian Claaßen wurde bei seinem Tor zum 7:6 wie ein FCKler von der Westkurve gefeiert.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

18. Mai 2008
2. Bundesliga

1.FC Kaiserslautern - 1.FC Köln    3:0

Am 18. Mai 2008 kam es zum "Endspiel" auf dem Betzenberg.
Der 1.FC Kaiserslautern kämpfte gegen den Abstieg in die Drittklassigkeit.
Bei ausverkauftem Stadion kämpfte der FCK um drei wichtige Punkte;
ein Sieg würde den Klassenerhalt bedeuten.
In der 50. Spielminute traf der Kölner Milivoje Novakovic nur den Pfosten des Lauterer Tores;
eine Schrecksekunde für alle FCK-Fans.
In der 70. Spielminute war es dann endlich so weit; ein Jubel schallt durchs Stadion;
Josh Simpson erzielte das lange ersehnte 1:0.
Dann begann es auch noch zu regnen - "Fritz-Walter-Wetter" - und die Fans
feierten die Mannschaft.
Nur fünf Minuten später traf Marcel Ziemer nach Vorarbeit durch Stefan Lexa zum 2:0.
Wiederum 6 Minuten später erzielte abermals Marcel Ziemer das 3:0 (81. Spielminute);
die Entscheidung war gefallen.
Klassenerhalt 2008!